Studentenwerk Rostock

KfW - Studienkredit

unterstützt Studenten bei der Finanzierung ihrer Lebenshaltungskosten im Studium. Er wird unabhängig von eigenem Einkommen oder Vermögen oder von dem der Eltern gewährt.

Das Studentenwerk Rostock steht als Vertriebspartner für den Studienkredit seit Juni 2006 zur Verfügung. Für die Beratung und Vermittlung kann ein Termin bei Frau Hoffmann unter der Tel.-Nr.: 0381/4592 600 vereinbart werden.

Das Antragsformular sowie Informationen gibt’s unter www.kfw-foerderbank.de


Neuerungen im KfW-Studienkredit zum Sommersemester 2013

Der KfW-Studienkredit wird zum Sommersemester 2013 mit folgenden Maßnahmen verbessert:

1. Erweiterung der förderfähigen Studien

Zusätzlich sind ab dem Sommersemester 2013 folgende Studien förderfähig:

Darüber hinaus kann künftig jedes Studium, dauerhaft oder für einzelne Studienabschnitte, in Teilzeit (z. B. berufsbegleitend) mitfinanziert werden.


2. Erhöhung der Altersgrenze bei Staffelung der Finanzierungsdauer

Das Höchstalter wird im Zusammenhang mit der Finanzierungsdauer von 34 auf bis zu 44 Lebensjahre angehoben.

Die Finanzierungsdauer für ein grundständiges Erst- bzw. Zweitstudium ist vom Alter des Studierenden abhängig.

Bei Antragstellung für ein Master-, Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudium oder eine Promotion erhalten Studierende, die zum 01.04. oder 01.10. vor Finanzierungsbeginn höchstens 44 Jahre alt sind, eine Zusage über bis zu 6 Semester.


3. Wiedereintritt in die Auszahlungsphase aus der Karenz- bzw. Tilgungsphase

Darlehensnehmer können künftig zur Finanzierung eines weiteren Studiums ihren bereits bestehenden KfW-Studienkredit nutzen, auch wenn sich dieser bereits in der Karenz- oder Tilgungsphase befindet.


4. Vereinheitlichung von Leistungsnachweiszeitpunkten

Für grundständige Erst- bzw. Zweitstudien an Universitäten der Fachhochschulen ist der Leistungsnachweis künftig einheitlich spätestens am Ende des 6. Förderungssemesters der KfW vorzulegen.


Der KfW-Studienkredit auf einen Blick: