Studentenwerk Rostock

Zahlen mit der Mensa-Card

Was ist die Mensa–Card?


Wo bekommt man die Mensa–Card?


Welche Voraussetzung muss erfüllt werden?


Wie wird die Mensa-Card aufgewertet?


Wie überprüft man das Guthaben?


Was passiert bei Verlust der Karte?


Bargeldlose Zahlung in Mensen und Cafeteria

Zum Wintersemester 2006 / 2007 wurde in den Mensen des Studentenwerkes Rostock ein bargeldloses Zahlungssystem eingeführt. Eine kontaktlose, aufladbare Chipkarte ermöglicht schnelles und bequemes Zahlen an den Kassen. Der Abbuchungsvorgang dauert 1 – 2 Sekunden. Die Wartezeiten werden dadurch erheblich verkürzt.

Die MENSA-CARD ist in allen Mensen und Cafeterien des Studentenwerkes Rostock gültig. Dazu zählen:

Für die Karte wird eine Leihgebühr in Höhe von 5,00 € erhoben. Die Mensa - Card bleibt Eigentum des Studentenwerkes Rostock. Die Leihgebühr wird bei Rückgabe der unbeschädigten Karte zurückgezahlt. Die Karte wird mit einem Guthabenbetrag von 5,00 € für Studenten + Mitarbeiter der Universität / HS angeboten. Ein Guthabenbetrag von 15 € ist bereits auf der MENSA-CARD für Gäste vorhanden.

Der Erwerb findet in den Mensen und Cafeterien an den Kassen statt.

Alle Karten sind mit einem Gültigkeitscode versehen. Auf der Karte werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Das Laden der Karte erfolgt an Aufwertautomaten in den Eingangsbereichen der Verpflegungseinrichtungen. Die Aufwertungen erfolgen mit Geldscheinen, z.B. 5.00 €, 10.00 € u.s.w. Das Guthaben kann in beliebiger Höhe eingezahlt werden. Die Überprüfung des Guthabenstandes erfolgt an den Aufwertautomaten und Guthabentestern.


Zahlen mit der Mensa-Card

Beschäftigungsnachweis.pdf