Studentenwerk Rostock

Antragstellung

Über BAföG-Leistungen wird auf schriftlichen Antrag entschieden. Hierfür müssen gesetzlich vorgeschriebene Formblätter sorgfältig und vollständig ausgefüllt werden. Die notwendigen Formblätter finden Sie unter: www.bafög.de - Antragstellung - Antragsformulare. Wer die Formblätter zugesandt bekommen möchte, kann uns das schriftlich mitteilen. In diesem Fall fügen Sie bitte einen adressierten DIN A 4-Umschlag mit ausreichender Frankierung bei.

Um eine fristgemäße Bearbeitung zu sichern, empfiehlt es sich, den Antrag zwei Monate vor Studienbeginn zu stellen.

Ausbildungsförderung wird vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Ausbildung aufgenommen wird, frühestens jedoch vom Beginn des Antragsmonats an (§ 15 Abs. 1 BAföG). Um die Frist zu wahren, kann der Antrag zunächst auch formlos gestellt werden.


Erstanträge zur Anspruchssicherung
ab Wintersemester
 
Universität Rostock
spätestens bis 31.10. des Jahres
Hochschule für Musik und Theater Rostock
spätestens bis 31.10. des Jahres
Hochschule Wismar
spätestens bis 30.09. des Jahres
ab Sommersemester
 
Universität Rostock
spätestens bis 30.04. des Jahres
Hochschule für Musik und Theater Rostock
spätestens bis 30.04. des Jahres
Hochschule Wismar
spätestens bis 31.03. des Jahres
   
   
Weiterförderungsanträge zur kontinuierlichen Weiterförderung
ab Wintersemester
 
Universität Rostock
spätestens bis 31.07. des Jahres
Hochschule für Musik und Theater Rostock
spätestens bis 31.07. des Jahres
Hochschule Wismar
spätestens bis 30.06. des Jahres
ab Sommersemester
 
Universität Rostock
spätestens bis 31.01. des Jahres
Hochschule für Musik und Theater Rostock
spätestens bis 31.01. des Jahres
Hochschule Wismar
spätestens bis 31.12. des Jahres